Willkommen in unserer Knowledge Base

Geben Sie hier Ihre Suchbegriffe ein.

Kategorien
< Alle Themen
Drucken

Änderungsübersicht steadyPRINT 5.1.5

steadyPRINT Features, Erweiterungen, Änderungen und Bug Fixes in Version 5.1.5

Feature Beschreibung
steadyPRINT Center: Delegierte Administration | Rollenbasierte Berechtigung Das steadyPRINT Center verfügt nun über ein rollenbasiertes Berechtigungssystem. Damit können Sie feingranular Berechtigungen auf Einstellungen und Objekte für unterschiedliche Active Directory Accounts vergeben.
steadyPRINT Center: Delegierte Administration | Berechtigungsvergabe Innerhalb des steadyPRINT Centers können Sie die frei definierbaren Rollen mit unterschiedlichen Objekten (Druckserver, Drucker und Ordner) verknüpften und damit den Zugriff auf diese Objekte steuern.
steadyPRINT Center: Delegierte Administration | Oberfläche für steadyPRINT-Administratorrollen Das steadyPRINT Center verfügt nun über einen Bereich zum Verwalten von steadyPRINT-eigenen Rollen, um den Zugriff auf dieses feingranular steuern zu können.
steadyPRINT Center: Delegierte Administration | Benutzeranmeldung am Center Das steadyPRINT Center verfügt nun über eine integrierte Benutzerauthentifizierung auf Grundlage der in den Center-Rollen hinterlegten Active Directory Accounts.
steadyPRINT Agent: Durchreichen des Standarddruckers in die Terminalserversitzung zur Sitzungslaufzeit Der steadyPRINT Agent ist nun in der Lage, den zur Sitzungslaufzeit geänderten Standarddrucker direkt von der Client- in die Terminalserversitzung hochzureichen. Diese Einstellung ist im Standard deaktiviert.
steadyPRINT Agent: QuickConnect für das Erstellen von Druckerverbindungen Mit der QuickConnect-Funktion soll erreicht werden, dass Druckerverbindungen ohne zusätzliche Überprüfung auf Plausibilität, Treiberversion usw. erstellt werden. Die Funktion ruft die Standard-API Funktion zum Erstellen einer Druckerverbindung auf. Sollte bspw. ein Treiber auf dem Rechner nicht installiert sein, erfolgt eine Abarbeitung durch die Standardinstallationsroutine von Windows.
Erweiterung
CreateSteadyDB: Anlegen eines neuen Datenbankbenutzers beim Update CreateSteadyDB verfügt nun über die Möglichkeit, während des Updates automatisch einen neuen Datenbankbenutzer für die steadyPRINT-Datenbank anlegen zu lassen.
CreateSteadyDB: Verwendung von Windows-Authentifizierung CreateSteadyDB verfügt nun über die Möglichkeit einer Windows-Authentifizierung für das Erstellen oder Aktualisieren der Datenbank.
CreateSteadyDB: Nachziehen der Berechtigungen bei der Ausführung vom Update CreateSteadyDB aktualisiert während eines Updates der steadyPRINT-Datenbank sämtliche Zugriffsrechte für die hinterlegten und verknüpften Datenbankbenutzer.
steadyPRINT Agent: Bereinigung der Windows-Registrierung von alten Einträgen Der steadyPRINT Agent kann bei Bedarf sämtliche Druckerverbindungen beim Start löschen. Teilweise bleiben unabhängig vom Einsatz von steadyPRINT nicht mehr referenzierbare Einträge vorhanden, wodurch teilweise „ausgegraute Drucker“ im Windows-Druckerordner entstehen – ein grundlegendes Windows-Problem. Das Löschen solcher Drucker ist nur manuell oder über die Windows-Registrierung möglich. Eine Erweiterung soll nun die übrig gebliebenen Windows-Registrierungseinträge in diese Zuge mit löschen, um für den Benutzer eine saubere Druckumgebung zu gewährleisten.
steadyPRINT Center: Anpassung des Standarddruckers über das Kontextmenü in der Druckeransicht Das Setzen eines Standarddruckers ist nun direkt über das Kontextmenü eines Druckers oder des AD-Objekts möglich. Damit muss der Administrator nicht zwingend in die Detailansicht wechseln, um einen Drucker als Standard zu definieren.
steadyPRINT Center: Prüflaufstatus für unzureichende WMI-Berechtigungen Bislang wurden fehlende Zugriffsberechtigungen bei der Druckserverüberprüfung per WMI im steadyPRINT HomeScreen als gewöhnlicher Fehler (rotes X) angezeigt. Da dies in der Vergangenheit bei einigen Anwendern zu Irritationen geführt hat (z.B. Druckserver nicht verfügbar, Druckerwarteschlange abgestürzt), wurde ein eigener Status für „Zugriff verweigert“ (blaues X) eingeführt.
steadyPRINT Center: Berücksichtigung der Toleranzwerte in Druckserveransicht Die Statusanzeige der Druckserver in der Druckserveransicht berücksichtigt nun auch die konfigurierten Toleranzwerte zur Ausfallsicherheit.
steadyPRINT Center: Zusätzliche Spalte „Anmeldename“ in Druckeransicht Die Druckeransicht verfügt nun über eine Zusatzspalte zur Anzeige vom Anmeldenamen.
steadyPRINT Center: Inventarisierung – Keine Informationen verfügbar Sollten in der Ansicht der Computer-Inventarisierung keine Daten hinterlegt sein, weist ein Text auf mögliche Ursachen hin.
steadyPRINT Center: Navigationsseite beim Klick auf Inventarisierung Beim Klick auf die Navigationsseite „Inventarisierung“ erscheint nun eine Hilfeseite, welche kurz die Inventarisierung erläutert und wichtige Links für Konfiguration bereitstellt.
steadyPRINT Center: Ausgabe einer Liste, welche Treiber auf dem Zielsystem installiert werden müssen Im Vorfeld einer Migration besteht die Möglichkeit einer Analyse, welche zum Beispiel noch fehlende Treiber aufzeigt. Diese können nun exportiert werden, um ggf. eine Liste mit den noch fehlenden Druckertreibern weiterzugeben.
Änderung Beschreibung
steadyPRINT Update: Vollständige Überarbeitung von Oberfläche und Installationsroutine Das automatische Update vom steadyPRINT Agent wurde vollständig überarbeitet und steht nun in einer neuen Version bereit. Für eine erfolgreiche Installation der zu verteilenden Updates ist mindestens die Version 5.1.5 und höher vom steadyPRINT Agent erforderlich.
steadyPRINT Center: Prio-List bei Agent-Updates Das steadyPRINT Update verfügt nun über eine prioritätsgesteuerte Zuteilung der Freigabe. Damit können Sie als Administrator beeinflussen, welche Freigabe Vorrang für das Laden vom Installationspaket durch den steadyPRINT Agent erhält.
steadyPRINT Center: Überarbeitung der Oberfläche für IP-Bereiche Die Konfigurationsoberfläche für das Verwalten und die Auswahl von IP-Bereichen wurde erneuert. Diese ist nun auch zentral über die Einstellung vom steadyPRINT Center erreichbar.
steadyPRINT Center: Anpassung von Oberflächenverhalten für Angabe von Druckserveraliasnamen Die Konfiguration der Einstellungen für die Anzeige vom Alias-Namen ist nun auch nachträglich möglich.
Bug Fixes Beschreibung
steadyPRINT Agent: Klick auf steadyPRINT Agent über Startmenü öffnet bereits gestarteten Agent nicht im Vordergrund Wenn der steadyPRINT Agent bereits lief, kam er beim Ausführen über das Startmenü nicht in den Vordergrund.
steadyPRINT Center: Fehlerhafte Datenbankeinträge verhinderten Start Durch das fehlerhafte Abspeichern vom zwei unterschiedlichen Datenbankwerten in dasselbe Feld kam es vor, dass das steadyPRINT Center anschließend nicht mehr gestartete werden konnte.
steadyPRINT Center: Replikation/Migation – Domäne von Druckserver wird teilweise nicht angezeigt Wurde die Replikation/Migration von einem lokalen Druckserver ausgeführt, zeigte die Ansicht dessen Domäne nicht mehr an.
CreateSteadyDB: Fehlermeldung „Abfragetimeout abgelaufen“ beim Update der Datenbank Beim Update der Datenbank erscheint zum Teil die Fehlermeldung „Abfragetimeout abgelaufen“. Dies geschieht, wenn der SQL Server für eine auszuführende SQL-Anweisung länger als die im Standard definierten 30 Sekunden benötigt. Das Abfragetimeout ist nun über CreateSteadyDB konfigurierbar.
steadyPRINT Agent: Automatisches Update schlägt aufgrund von fehlenden Berechtigungen fehl Das automatische Update vom Agent schlug teilweise aufgrund von fehlenden Berechtigungen fehl.
steadyPRINT Agent: Offline-Modus | Anzeige von Standarddruckerauswahl erscheint erneut Das Problem, dass die Auswahl vom Offline-Standarddrucker teilweise erneut erscheint, sollte mit der aktuellen Version behoben sein.
steadyPRINT Dashboard: Tonerkartusche mit undefinierten Füllstand wird nicht angzeigt Eine Tonerkartusche mit undefinierten Füllstand (SNMP-Werte -1,-2,-3) wurde im Dashboard nicht angezeigt.
steadyPRINT Agent: Frei definierbare Icons werden teilweise oder gar nicht im Baum angezeigt Die frei definierbaren Icons werden nun auch im steadyPRINT Agent angezeigt.
steadyPRINT Agent: Inventarisierung – Druckerverbindungen mit Angabe vom FQDN werden nicht inventarisiert Szenario: Als Administrator habe ich festgestellt, dass einige Drucker durch die integrierte Druckerinventarisierung vom steadyPRINT Agent nicht in die steadyPRINT-Datenbank übernommen wurde. Es werden diejenigen Drucker nicht übernommen, die mit dem FQDN verbunden wurden: \\sppsmaster.dev.k-is.de\Testdrucker. Dieses Problem ist mit der aktuellen Version behoben worden.
steadyPRINT Agent: Inventarisierung – Per Citrix UPS erstellte Druckerverbindungen werden nicht inventarisiert Szenario: Die Inventarisierung der über Citrix UPS verbundenen Drucker funktioniert nicht. Diese funktioniert aufgrund des veränderten UNC-Pfades nicht: Standard: \\printserver\printer Änderung durch Citrix UPS: \\printserver:8080\printer Die Namensänderung sorgt für einen unterschiedlichen „Druckservernamen“. Dieses Problem ist mit der aktuellen Version behoben worden.
steadyPRINT Server: Dienst startet teilweise nicht Befindet sich eine Netzwerkverbindung noch in der Initialisierungsphase, startet der steadyPRINT Server Dienst teilweise nicht korrekt. Dieses Problem ist mit der aktuellen Version behoben worden.
steadyPRINT Center: Migrations-Druckserver zieht eine Druckserverlizenz Ein Migrationsdruckserver kann nun ohne zusätzliche Druckserverlizenz hinterlegt werden.
steadyPRINT Agent: Nach dem Löschen eines IP-Filters sind die Drucker teilweise nicht sichtbar Löschte der Administrator einen IP-Filter über das steadyPRINT Center, ohne diesen vorher vom jeweils verknüpften Objekt zu entfernen, kam es in seltenen Fällen dazu, dass die Drucker am Agent nicht mehr sichtbar waren.


ID: 21387 | Switch to English version

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
btnimage