Installation der Datenbank

(Letzte Änderung dieses Kapitels: 16.10.2017)

Navigation:  Installation >

Installation der Datenbank

(Letzte Änderung dieses Kapitels: 16.10.2017)

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Für den Einsatz von ist die Einrichtung der steadyPRINT-Datenbank notwendig. Diese erfolgt mit Hilfe der mitgelieferten Anwendung CreateSteadyDB. Starten Sie dazu die Anwendung mit einem Doppelklick. Die folgende Abbildung  (Installation der Datenbank mit CreateSteadyDB) zeigt die Anwendung nach dem Start mit ausgefüllten Datenbank- und Anmeldeinformationen.

 

sp_install_001

Abbildung 2: Installation der Datenbank mit CreateSteadyDB

 

Datenbankverbindung

Geben Sie dort den Namen des Datenbankservers oder der Datenbankinstanz an, auf dem die Datenbank einzurichten ist.

 

Wählen Sie anschließend die gewünschte Authentifizierung am Datenbankserver aus:

Windows-Authentifizierung: Verwendet den aktuell angemeldeten Benutzer zur Verbindung mit dem Server.
SQL Server-Authentifizierung: Geben Sie in diesem Fall einen SQL-Login mit entsprechenden Berechtigungen eines System-Administrators (sa) an, um auf den Datenbank-Server oder die Datenbank-Instanz zuzugreifen und eine Datenbank anlegen zu können.

 

Wichtig

Einrichtung der steadyPRINT-Datenbank mit Windows-Authentifizierung

               

Der aktuell angemeldete Benutzer muss auf dem Datenbankserver mindestens die Berechtigungen der Rollen dbcreator und securityadmin besitzen.

 

Nähere Informationen zu den Microsoft SQL Server Rollen finden Sie unter http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa337562(v=sql.110).aspx.

 

Wichtig

Einrichtung der steadyPRINT-Datenbank mit SQL Server-Authentifizierung

               

Geben Sie die Benutzeranmeldedaten eines SQL-System-Administrators (sa) ein, um die vollständige Durchführung des Vorgangs erfolgreich abzuschließen.

 

Die Anwendung CreateSteadyDB erwartet an dieser Stelle die Benutzer-Anmeldedaten des SQL-System-Administrators oder eines gleichberechtigten Benutzers, welcher die Serverrolle „sysadmin“ besitzt.

 

Nähere Informationen dazu (Technischer Hintergrund)  finden Sie auf der steadyPRINT Website www.steadyPRINT.com unter  FAQ/Technischer Support.

 

Erweiterte Verbindungsparameter

Für das Erzeugen und Aktualisieren der Datenbank, sendet CreateSteadyDB SQL-Anweisungen an den SQL Server. Erfolgt eine Abarbeitung nicht in der dafür vorgesehen Zeit, kommt es zu einem Abbruch der Aktion und zur Fehlermeldung "Abfragetimeout abgelaufen". Häufig tritt dieses Problem auf, wenn der Server zu stark ausgelastet ist oder die auszuführenden Anweisung aufgrund ihrer Komplexität nicht schnell genug abgearbeitet werden kann. Durch die Erhöhung vom max. Abfragetimeout, können Sie dieses erhöhen und damit eine erfolgreiche Abarbeitung der erforderlichen SQL-Anweisungen gewährleisten.

 

steadyPRINT-Datenbank

Geben Sie den Namen der steadyPRINT-Datenbank an, mit welchem die Datenbank auf dem Datenbankserver erstellt wird. Bei einem Update der Datenbank geben Sie den zuletzt verwendeten steadyPRINT-Datenbanknamen an.

 

Wichtig

Alter Datenbankname

               

Seit Version 5.0.1 ist der Name der steadyPRINT-Datenbank frei wählbar. In älteren Versionen wurde standardmäßig der Name PrinterMap für die Installation verwendet.

 

 

Datenbankanmeldung für steadyPRINT

An dieser Stelle erfolgt die Angabe eines separaten Datenbankbenutzers für die steadyPRINT-Datenbank. Der Benutzer wird automatisch unter Verwendung vom angegebenen Anmeldenamen (und Kennwort) angelegt. Dieser ist später bei der Installation der Programmkomponenten erforderlich. Bei einem Update der Datenbank geben Sie den zuletzt verwendeten Anmeldenamen und das Kennwort an.

 

Hinweis

Windows-Authentifizierung

               

Der hier vergebene Domänenbenutzer ist bei der Installation der steadyPRINT-Komponenten als Dienstbenutzer anzugeben.

 

Hinweis

Update - Verwendung von anderer Anmeldung

               

Im Zuge eines Updates der steadyPRINT-Datenbank, können Sie einen neuen Benutzer angeben. Diesen erzeugt CreateSteadyDB automatisch unter Verwendung vom angegebenen Anmeldenamen und Kennwort. Aktivieren Sie dafür das Häkchen Als neue Anmeldung erstellen (nur bei Installationsart Update verfügbar).

 

Installationsart

Hier stehen zwei Optionen zur Auswahl, genauer die Neuinstallation der steadyPRINT- oder ein Update der im Einsatz befindlichen steadyPRINT-Datenbank. Letztere führt eine Anpassung der Datenbank auf eine aktuellere Version, äquivalent zu den im Einsatz befindlichen steadyPRINT-Komponenten, durch.

 

Sofern sich noch keine Datenbank von auf dem Datenbankserver oder der Datenbankinstanz befindet oder Sie eine bestehende Datenbank von verwerfen möchten, wählen Sie die Installationsart Neuinstallation aus.

 

Sollte sich bereits eine Datenbank einer früheren -Version auf dem Datenbankserver oder der Datenbankinstanz befinden, besteht die Möglichkeit einer Aktualisierung auf die aktuelle Version. Dazu ist als Installationsart Update auszuwählen.

 

 

Starten der Datenbankinstallation

Nach der Eingabe aller erforderlichen Angaben, erfolgt Ausführung einer Neuinstallation oder vom Update der steadyPRINT-Datenbank über die Schaltfläche Ausführen.