SNMP Beispiel 4.2 – Erstellen einer eigenen SNMP-Abfrage (OID ist nicht bekannt)

Artikelbeschreibung

Beispiel 4.2 – Erstellen einer eigenen SNMP-Abfrage (OID ist nicht bekannt)

Wenn Sie nicht genau wissen, welche OID für die SNMP-Abfrage benötigt wird, können Sie den MIB-Browser verwenden, um die OID für Ihr Modell zu finden. MIB-Dateien können Sie direkt von dem Hersteller des Gerätes beziehen, welches Sie überwachen möchten. Beispielsweise möchten wir für einen Lexmark-Drucker die Anzahl der in Schwarz & Weiß gedruckten Seiten auslesen.

Nach ein wenig Recherche im Internet haben wir herausgefunden, dass SNMP-Abfragen dieser Thematik in der Lexmark1.mib Datei gefunden werden können. Wir laden die Lexmark1.mib vom Hersteller herunter. Nach dem Starten von steadyPRINT öffnen wir den MIB-Browser unter Extras in der Ribbon Leiste.

sp_center_121

Zuerst erstellen wir ein neues MIB-Profil, indem wir auf den Button „Mib Profile“ klicken. MIB-Profile dienen dazu, eine MIB-Datei mit einem Hersteller und einem Modell zu verknüpfen, um die Verwaltung zu vereinfachen. Wenn Sie im späteren Verlauf mit Ihrer Anwendung zahlreiche OIDs für die unterschiedlichsten Drucker benötigen, sind die Profile eine enorme Erleichterung, um den Überblick zu behalten.

sp_center_120

Wir wählen den Hersteller „Lexmark“ und das Modell „x630“ aus den Listen für Hersteller und Modelle aus (Beispiel 4.1). Alternativ können wir auch einen neuen Hersteller und ein neues Modell erstellen. Wir wählen die MIB-Datei Lexmark1.mib durch öffnen des Filebrowsers „…“ aus, indem wir zu der heruntergeladenen MIB-Datei navigieren.

Nach bestätigen mit „OK“ schließt sich das Fenster. Im MIB-Browser ist die Datei „Lexmark1.mib“ schon vorgewählt. Wir laden die Datei in den Browser durch klicken auf den „Play“ Button. Um schnell zu der gesuchten OID zu navigieren, geben wir in der Suche „mono“ ein und eine gefilterte Auswahl von OIDs erscheint.

sp_center_123

Wir wählen die OID „.1.3.6.1.4.1.641.2.1.5.2“ und kopieren diese in die Zwischenablage.

Nachfolgend können Sie vorgehen wie im Beispiel 4.1 erläutert:

  • SNMP-Abfrage erstellen
  • OID der SNMP-Abfrage zuweisen
  • SNMP-Abfrage dem Drucker zuweisen
  • ID: sP00000 | Erstellt am: 26.10.2015

    Zurück zur Übersicht