Keine Windows CAL verfügbar, Drucker werden nicht verbunden

Problem-Beschreibung

Der steadyPRINT Agent verbindet keine Drucker. Wenn der steadyPRINT Agent geöffnet wird, wird im Info-Panel angezeigt, dass keine Windows CAL zur Verfügung steht.

In älteren Versionen fehlt die Benachrichtigung im Info-Panel.
Ursache: Die obligatorischen Windows CALs sind alle aufgebraucht. Dies kann im steadyPRINT Center unter Datei/Einstellungen/Lizenzen im Reiter Lizenzen eingesehen werden.


Lösung

Im steadyPRINT Center unter Datei/Einstellungen/Lizenzen im Reiter Lizenzen kann die Option „Verwaiste CAL-Zuweisungen aufheben“ genutzt werden, um alle CALs freizugeben, welche seit mehr als 30 Tagen nicht in Nutzung sind oder die von AD-Objekten gehalten werden, die nicht länger im AD existieren. Alternativ können einzelne Lizenzen im Reiter „CALs in Verwendung“ per Rechtsklick freigegeben werden. Dies setzt jedoch voraus, dass die Sitzung des Objekts offline ist, für welches die CAL freigegeben werden soll.

Es ist zudem möglich einen Windows Task anzulegen, welcher das steadyPRINT Center mit dem Parameter -freeCals startet. Dieser Task führt die oben beschriebene Funktion „Verwaiste CAL-Zuweisungen aufheben“ aus. Der Task-User muss folgende Voraussetzungen erfüllen: Lokale Adminrechte auf dem Task-/Center-Host, er muss Domänenbenutzer sein, er muss Mitglied der Center-Rolle sysadmin sein (Center-Rollen sind im Center unter Datei/Einstellungen/Center-Rollen zu konfigurieren).

ID: sP00000 | Erstellt am: 18.11.2020

Zurück zur Übersicht