Kein Autostart des steadyPRINT Agents auf Terminalservern

Problem-Beschreibung

Nach der Installation des steadyPRINT Agents auf einem Terminalserver startet der steadyPRINT Agent bei einer Useranmeldung nicht automatisch.

Ursache: Der Autostart-Eintrag in der Registry wurde nicht erzeugt. Dies kann passieren, wenn die Installation der steadyprint.msi nicht über eine elevated prompt ausgeführt wurde oder die Installation der steadyprint.msi mit einem quiet Parameter (ggf. via Softwareverteilung) erfolgte.


Lösung

Einmalig manuell den Autostart-Eintrag in der Registry setzen (ggf. via Skript/Softwareverteilung/GPP). Der folgende Eintrag bezieht sich auf die Version 8.0, sollten Sie eine andere Version von steadyPRINT einsetzen, kann sich der Pfad zur spclienthost.exe von dem angegebenen Pfad unterscheiden.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon im Key Userinit den Eintrag C:\Program Files (x86)\steadyPRINT 8.0\spclienthost.exe setzen.
Alternativ kann eine Deinstallation und erneute Installation der steadyprint.msi über eine elevated prompt ausgeführt werden (Kommandozeile als Administrator starten).

ID: sP00000 | Erstellt am: Datum

Zurück zur Übersicht