Erstellen von Druckerverbindungen auf Basis vom FQDN

Problem-Beschreibung

Wir möchten aufgrund einer internen Umstellung gerne die Druckerverbindungen mit dem FQDN erstellten, z.B. „\\printserver01.steadyprint.com\printer01“. Ist es möglich den Namen beim Verbinden der Drucker durch steadyPRINT anzupassen?



Lösung

Die Einstellung, ob ein Drucker mit dem FQDN verbunden wird, ist in der Datenbank vorzunehmen. Fügen Sie dazu die folgende SQL-Anweisung in das Microsoft SQL Management Studio oder einer ähnlichen Applikation ein, um die Tabelle Settings in der steadyPRINT-Datenbank zu manipulieren.

use PrinterMap
 insert into Settings(OptionName, OptionValue)
 values
 ('SteadySuite.SteadyPrint.Commons.Settings.Names.Clients.GeneralSettings.PreferPrintServerFqdn', 'True')
 update Settings set OptionValue = 'False'
 where OptionName =
 'SteadySuite.SteadyPrint.Commons.Settings.Names.Clients.GeneralSettings.PreferPrintServerFqdn'

Wichtig: Ersetzen Sie PrinterMap durch den von Ihnen verwendeten Namen für die steadyPRINT Datenbank.

ID: sP00000 | Erstellt am: 17.07.2017

Zurück zur Übersicht