Druckwarteschlange hängt und verbraucht viel Arbeitsspeicher

Problem-Beschreibung:

Uns ist aufgefallen, dass es ab und an vorkommt, dass sich unsere Druckerwarteschlange auf einem Terminalserver aufhängt und niemand mehr drucken kann. Des Weiteren stellten wir fest, dass der Speicherverbrauch der betroffenen spoolsv.exe zum Teil 1 GB groß ist. In einigen Fällen führt dieses Problem sogar zum Einfrieren des ganzen Systems. Können Sie uns weiterhelfen?



Lösung:

Dieses Problem tritt auf Terminalservers meist in Verbindung mit durchgereichten Druckern der Client-Computer auf. Ist das sogenannte Client Side Rendering aktiviert, legt der Windows Server Registry-Einträge an, welche recht schnell sehr groß werden. Dies führt zum „aufblähen“ und schließlich zum Absturz der Druckerwarteschlange, wodurch die Druckfunktion auf dem betroffenen Terminalserver nicht mehr zur Verfügung steht.
Bitte beachten Sie dazu den Support-Artikel von Microsoft und den dort hinterlegten Hoftfix: https://support.microsoft.com/en-us/kb/2778831
Verwandte Artikel
https://support.microsoft.com/en-us/kb/2778831

ID: sP00000 | Erstellt am: 07.03.2016

Zurück zur Übersicht