Automatisches Logging

Problem-Beschreibung

Uns ist aufgefallen, dass steadyPRINT im Benutzerprofil, genauer im AppData-Verzeichnis, Log-Dateien angelegt. Dies ist wünschenswert und hilft uns bei der Fehlerdiagnose. Können wir das Logging anpassen, sodass steadyPRINT weniger Informationen, also zum Beispiel nur Fehler, schreibt?



Lösung

Das dateibasierende Logging von steadyPRINT ist seit Version 6 im Standard aktiviert. Über die automatisch installierte Log.xml im jeweiligen Programmverzeichnis findet die Konfiguration statt. Eine Anpassung kann durch Artikel https://www.steadyprint.com/erweitertes-logging/ erfolgen. Soll das automatische Logging vollständig deaktiviert werden, genügt das Löschen der Log.xml im jeweiligen Programmverzeichnis:

  • steadyPRINT Agent: C:\Program Files (x86)\steadyPRINT\PMP,
  • steadyPRINT Center: C:\Program Files (x86)\steadyPRINT\Center,
  • steadyPRINT Service: C:\Program Files (x86)\steadyPRINT\PAS,
  • steadyPRINT Server: C:\Program Files (x86)\steadyPRINT\PSS.

Abhängigkeiten
Konfigurationsdatei (Log.xml) für das erweiterte Logging von steadyPRINT.

Verwandte Artikel
https://www.steadyprint.com/erweitertes-logging/

Verwandte Links
http://logging.apache.org/log4net/

ID: sP00000 | Erstellt am: 03.03.2016

Zurück zur Übersicht