Änderungsübersicht steadyPRINT 8.0

steadyPRINT Features, Änderungen und Bug Fixes in Version 8.0.0

Features

Features Beschreibung
Load Balancing Mit dem neuen Load Balancing gelingt die Einrichtung eines Druckserver-Clusters, wodurch eine Lastverteilung der Druckaufträge auf mehrere Druckserver gewährleistet wird. Darin enthalten ist eine automatische Ausfallsicherheit. Ist ein Server innerhalb des Clusters nicht erreichbar, wird dieser nicht mehr für das Drucken angesteuert. Es werden nur Druckserver verwendet, die funktionsfähig sind. Das konfigurierbare Monitoring erlaubt es selbst festzulegen, wann ein Druckserver als funktionsfähig angesehen wird.
Workflow Redesign Mit der neuen Version stehen sowohl eine neue Oberfläche als auch neue Funktionen für Workflows zur Verfügung.
Private Workflow Bisher konnte lediglich der Admin bzw. der Benutzer über das steadyPRINT Center neue Workflows anlegen. Mit der Version 8.0 kann nun auch der Benutzer direkt aus dem steadyPRINT Agent eigene Workflows anlegen, die nur ihm zugänglich sind.
Backup Printer Mit der Version 8.0 ist es möglich, über das steadyPRINT Center eigene Workflows an einen Drucker zu binden. Dies geschieht direkt über die Detailansicht des Druckers. Dort erfolgt dann die gewünschte Definition des Backup-Druckers, sollte der primäre Drucker ausfallen. Der Workflow kann zudem auch für anderen Aufgaben genutzt werden. Beispielsweise kann bei jedem Druckauftrag auch das Ablegen des Auftrags in ein definiertes Share erfolgen oder der Druckauftrag zusätzlich per E-Mail versendet werden.
PDF-Merge mit neuer und benutzerfreundlicher UI (nur VPD) Die neue Oberfläche für das Mergen und Splitten von PDF-Dokumenten erlaubt eine intuitivere Bedienung. Sie erlaubt dem Anwender eine direkte Vorschau der einzelnen Dokumente und Seiten. So sieht der Benutzer bereits vor dem Abspeichern, wie das Dokument zusammengestellt wird.
PDF/A (nur VPD) Das Speichern von PDF-Dokumente im PDF/A-Dateiformat erlaubt eine Langzeitarchivierung.
Konfiguration und Auswahl von Medienformaten Der neue VPD-Treiber ermöglicht nun auch die Auswahl der über das steadyPRINT Center konfigurierbaren Medienformate.
Ausfallsicherheit in beide Richtungen Bisher ist die klassische Ausfallsicherheit nur in eine Richtung automatisch möglich. Sollte der Master-Druckserver ausfallen, übernimmt der Backup-Druckserver automatisch die Funktion. Um wieder den Master in Betrieb zu nehmen, musste bisher ein manuelles Rückschwenken über das steadyPRINT Center durch den Admin erfolgen. Sollte ab der Version 8.0 der Backup-Druckserver ausfallen, kann umgekehrt nun automatisch der Schwenk zurück zum Master-Druckserver erfolgen. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass der Master-Druckserver funktionsfähig ist.

Änderungen

Änderungen Beschreibung
steadyPRINT Journal: Überarbeitung und Umstellung auf neuen Schnittstelle Das Journaling wurde auf eine neue und performantere Schnittstelle umgestellt.

Bug Fixes

Bug Fixes Beschreibung
steadyPRINT Center: Suche nach Standort und Kommentar im Baum nicht möglich Mit der Version 7.6 ist es nicht möglich, eine Suche nach Standort und Kommentar mit Hilfe des Suchfeldes oberhalb des Baumes durchzuführen. Dieses Problem wurde behoben.
steadyPRINT Monitoring: Monitoring Nachrichten werden mehrmals versendet Im Bereich Monitoring können über Profile automatische E-Mail Benachrichtigungen an den zuständigen Mitarbeiter gesendet werden. Nun ist aufgefallen, dass ein Drucker, bei welchem sich nur eine Kartusche unter dem Grenzwert befindet, mehrere E-Mails versendet werden. Dieses Problem wurde behoben.