Änderungsübersicht steadyPRINT 8.0.2

steadyPRINT Änderungen und Bug Fixes in Version 8.0.2

Änderungen Beschreibung
Windows-Ausfallsicherheit für aktives VPD Load Balancing Im Falle eines konfigurierten VPD Load Balancing, das mit der 8.0 Einzug hielt, war es nicht mehr möglich, die gewöhnliche Ausfallsicherheit parallel zu betreiben. Dieses Verhalten wurde nun aufgeweicht, sodass ein Parallelbetrieb von VPD Load Balancing und der klassichen Windows-Ausfallsicherheit möglich wird.
Bug Fixes Beschreibung
Der Standard-Stapeldrucker wird nicht ausgeblendet Über die Agent-Profile kann der Standardstapel im VPD-Drucker deaktiviert werden. Dort ist dieser auch nicht mehr sichtbar. Jedoch zeigt der Agent diesen weiterhin an. Dieses Problem wurde behoben.
Austausch von Treiber für Branch Office Druckerinstallation Der Administrator verwendet Branch Office Drucker in den Außenstellen. Nun wurde zentral am Druckserver ein neuer Treiber mit anderem Namen hinterlegt. Dieser wird nun beim Erstellen der Drucker nicht berücksichtigt und damit nicht aktualisiert. Erst nach manuellem Löschen des Druckers wird der Branch Office Drucker wie gewünscht mit der Konfiguration vom Druckserver installiert. Dieses Problem wurde behoben.
Auswertung von zur Verfügung stehenden Druckern dauert lange Der Benutzer kann über den Agent die für ihn bereitgestellten Drucker anzeigen lassen und aus der Oberfläche heraus verbinden. In ungünstigen Fällen kann es vorkommen, dass die Ermittlung der Drucker unnötig lange dauert. Dieses Problem wurde behoben.
BranchOffice Lizenzen werden im Falle von konfigurierten automatischen Zuweisungen immer ausgecheckt Der Administrator besitzt die Möglichkeit automatische Zuweisungen zu konfigurieren. Sobald ein Benutzer einen bestimmten IP-Bereich betritt, werden ihm die zugewiesenen Drucker verbunden. Für Branch Office Drucker werden dazu auch die erforderlichen Lizenzen ausgecheckt. Sollte nun ein Benutzer niemals den IP-Bereich betreten, findet trotzdem das Auschecken der Lizenzen statt. Diese Problem wurde behoben.
Stapeldruckaufträge werden nicht als erledigt markiert, wenn diese als PDF weiterverarbeitet werden steadyPRINT VPD bietet die Möglichkeit, Druckaufträge in einem Stapel abzulegen, um diese später wieder abzurufen und ausdrucken zu können. Wird ein Ausdruck aus dem Stapel über einen gewöhnlichen Drucker durchführt, findet das „Abhaken“ des Auftrages statt. Für über einen PDF-Drucker ausgedruckte Druckaufträge findet das o.g. „Abhaken“ nicht statt. Dieses Problem wurde behoben.
Windows-Anmeldefenster beim Wechsel zwischen LAN/WLAN/Schlafmodus Der Kunde bekommt beim Wechsel zwischen LAN/WLAN/Schlafmodus einen Windows-Anmeldepopup, verursacht durch den steadyPRINT Agent. Herbeiführen lässt sich das Problem, indem alle Netzwerkadapter auf dem System deaktiviert werden. Anschließend erscheint der Anmeldedialog. Das Problem hierbei ist, dass der Agent auf Netzwerkänderungen reagiert, um mögliche Anpassungen an den Zuweisungen durchzuführen. Dabei wird jedoch nicht geprüft, ob überhaupt irgendein Netzwerk existiert. Dieses Problem wurde behoben.
Änderungen an der Reihenfolge/Priorisierung von Agent-Profilen werden nicht gespeichert Dieses Problem wurde behoben.
Reporting | SQL-Verbindungsparameter lassen sich nachträglich nicht ändern Ein Report wurde mit einer Datenbank „7.6“ erzeugt. Diese Datenbank wird im Rahmen eines Updates dupliziert und als „8.0“ wieder bereitgestellt. Anschließend lässt sich der Report in der 8.0 Datenbank nicht mehr über das Center öffnen, da die SQL-Verbindungsparameter unabänderbar sind. Dieses Problem wurde behoben.
Backupdrucker erkennt keine „offline“-Drucker Wird ein Workflow eingerichtet, um einen Drucker ausfallsicher zu gestalten, wird die grundsätzliche Erreichbarkeit über SNMP nicht als Fehlerquelle mit einbezogen. Dieses Problem wurde behoben.
Unklares Hintergrundbild Wenn im Worflow ein PDF als Hintergrundbild gesetzt und dieses abgespeichert oder gedruckt wird, ist die Schriftdarstellung unklar. Dieses Problem wurde behoben.
vDirect-Druck führt zu Fehlermeldung Wird im Workflow als Ausgabeart ein vDirect-Drucker ausgewählt, kann es zu der Fehlermeldung „Die Owner-Eigenschaft kann nicht auf sich selbst festgelegt werden“ kommen. Dieses Problem wurde behoben.