Änderungsübersicht steadyPRINT 7.5.4

steadyPRINT Features, Erweiterungen und Bug Fixes in Version 7.5.4

Features & Erweiterungen

Features & Erweiterungen Beschreibung
steadyPRINT Center: Whitelist für Organisationseinheiten zur Einschränkung der Active Directory Baumansicht Ab der Version 7.5.4 lässt sich der Active Directory Baum und die Suche im steadyPRINT Center über eine Whitelist einschränken. Dies soll ermöglichen, dass nur definierte/gewünschte Organisationseinheiten und Container aus dem Active Directory sichtbar sind und auch nur darin nach Benutzern/Computern/Gruppen/OUs gesucht werden kann.

Bug Fixes


Bug Fixes Beschreibung
steadyPRINT Center: Baumsuche trennt Suchbegriff bei Leerzeichen Das Center trennt den Suchbegriff bei enthaltenen Leerzeichen in mehrere Suchbegriffe und nutzt diese für die eigentliche Suche nach Objekten. Dieses Verhalten wurde angepasst, sodass der Suchbegriff nur als Ganzes Verwendung findet.
steadyPRINT Center: Keine Sortierung der Monitoring-Profile in der Auswahlliste Die Listen für die Auswahl der Monitoring-Profile im Bereich Druckermonitoring wurden nicht sortiert. Diese stehen nun in einer sortierten Reihenfolge für die Auswahl zur Verfügung.
steadyPRINT Center: Report-Designer|UserName wird nicht gespeichert Beim Anlegen eines Custom-Reports ist die Angabe des Datenbankbenutzers erforderlich. Dieser wurde jedoch beim Abspeichern verworfen, wodurch der Report beim nächsten Aufruf nicht mehr geöffnet werden konnte.

Dieses Problem wurde behoben.

steadyPRINT Center: Skalierung von Baumansicht bei 4K-Bildschirmen nicht korrekt Dieses Problem wurde behoben.
steadyPRINT ClientHost: ClientHost bleibt mit Exception „No valid TEMP path found for the logfile.“ stehen Ist die Benutzerumgebungsvariable TEMP für den aktuellen Anmeldekontext nicht gesetzt, führt dies zu der Ausnahme „No valid TEMP path found for the logfile.“, wodurch der Agent nicht mehr arbeitet.

Dieses Problem wurde behoben.

steadyPRINT Service: BranchOffice Drucker übernimmt Porteigenschaften vom Druckserver nicht korrekt Der steadyPRINT Service ist für das Erstellen eines BranchOffice-Druckers und seine Abhängigkeiten, wie z.B. dem Druckeranschluss, verantwortlich. Ein Port (Druckeranschluss) ist mit einem Namen und separater IP-Adresse auf dem Druckserver angelegt. Diese Einstellungen übernimmt der Dienst beim Anlegen des BranchOffice-Druckers.

Sollten jedoch die Berechtigungen auf dem Druckserver fehlen, um die erweiterten Portinformationen, IP-Adresse gehört dazu, auszulesen, wird der Port für die Eigenschaften Name und IP-Adresse jeweils mit dem Portnamen belegt. Sollte nun der Name nicht eine reine IP-Adresse abbilden, führt dies dazu, dass der BranchOffice-Drucker nicht korrekt funktioniert.

Dieses Problem wurde behoben.