Änderungsübersicht steadyPRINT 4.3.2

steadyPRINT Features, Änderungen, Bug fixes und Fehler in Version 4.3.2

ID Art Titel Beschreibung
2508 Änderung steadyPRINT: Umstellung der internen Computer- und Benutzerverwaltung auf SID (Security Identifier)
2569 Bug fix steadyPRINT Agent: Setzen von Standarddrucker über den Agent schlägt fehl, wenn derselbe Drucker als Druckerverbindung und Sitzungsdrucker existiert
2568 Bug fix steadyPRINT Center: Beim Schwenken auf den Backup-Druckserver werden teilweise die Druckerverbindungen vom Master-Druckerserver nicht entfernt
2566 Bug fix steadyPRINT Center: Erneutes Eintragen von Backup-Druckserver schlägt fehl
2558 Bug fix steadyPRINT Center: Fehler beim Exportieren von Druckerzuweisungen
2567 Bug fix steadyPRINT Center: Fehler beim Speichern von Statusmeldungen aus Meldungsfenster bei Angabe von Backup-Druckserver
2548 Bug fix steadyPRINT Center: Gesamtstrukturen in einer Vertrauensstellung werden nicht als Domäne angezeigt und nicht in den Profilen berücksichtigt
2560 Bug fix steadyPRINT Center: Replikation von Spezialfeldern eines Druckers sporadisch falsch
2563 Bug fix steadyPRINT Center: Replikationsmeldefenster – "Speicher als Textdatei" im Meldefenster nach Migration funktioniert nicht
2564 Bug fix steadyPRINT: Agent/Center ermittelt die falsche Domäne, wenn Host-Adapter falsch zugeordnet oder unterschiedliche DNS-Einträge existieren
2561 Erweiterung steadyPRINT Agent/Center: Start dauert bei mehr als 10 Domänen lange, wenn der Zugriff auf Sub-Domänen nicht erlaubt ist Befinden sich Domänen nicht in einer Vertrauensstellung, laufen diese bei der Ermittlung in einen Timeout. Sollte eine Domäne nicht erreichbar sein, wird diese einer Black-List hinzugefügt und nicht erneut angefragt.
2565 Erweiterung steadyPRINT: Anpassung von Verhalten beim Eintragen von Backup-Druckserver, falls steadyPRINT Server Dienst nicht installiert Dies ermöglicht das Eintragen eines Replikations- oder Migrationsdruckservers ohne vorherige Installation vom steadyPRINT Server. Achtung: Eine Ausfallsicherheit ist ohne den steadyPRINT Server auf dem Backup-Druckserver nicht möglich!
2506 Feature steadyPRINT Agent: Client-Cache Der Client-Cache steigert erheblich die Performance vom steadyPRINT Agent für große Druckumgebungen und entlastet gleichsam WAN-Streckenverbindungen, da dieser die Daten lokal (auch nach einem Neustart) vorhält. Zwischengespeichert werden nur hochfrequentierte und solche Daten, die maßgeblich die Geschwindigkeit beeinflussen.
2550 Feature steadyPRINT Agent: Erweiterung von Support-Fenster mit Performanceprofildaten
2488 Feature steadyPRINT Agent: Inventarisierung von Druckerverbindungen auf Basis vom Computernamen