Änderungsübersicht steadyPRINT 4.2.0

steadyPRINT Features, Änderungen, Bug fixes und Fehler in Version 4.2.0

ID Art Titel Beschreibung
2002 Änderung steadyPRINT Center: Anzeige von Fehlermeldungen nach der Replikation in einer Liste
2272 Änderung Installation: Vorgabe Konto für steadyPRINT Server Das Konto für den steadyPRINT Server ist nun mit "localhost" vorausgefüllt.
2299 Änderung steadyPRINT Agent: Lokale Drucker stehen im Baum nun immer
2300 Änderung steadyPRINT Agent: Anzeige von Netzwerkdruckern unter "Lokale Drucker" Darunter fallen Netzwerkdrucker, die nicht durch steadyPRINT verwaltet werden. Dies betrifft zum Beispiel den heimischen Netzwerkdrucker.
2322 Änderung steadyPRINT Agent: Optimierung der IP-Filterung für Benutzerauswahl Beim Klick auf "Hinzufügen" im steadyPRINT Agent entstand bei einer Umgebung mit mehr als 200 Druckern und konfigurierten Ordner eine hohe Last durch viele Anfragen zum SQL-Server. Dies führte zu einer verlängerten Ladezeit für das Fenster zum Hinzufügen von Drucker.
2336 Änderung steadyPRINT Agent: Aufräumen der Druckerverbindung auch bei "Drucker neu Bisher wurde diese Aktion nur beim Start vom steadyPRINT Agent durchgeführt.
2353 Änderung steadyPRINT: Anzeige von FQDN beim lokalen Computer im Hauptfenster
2361 Änderung steadyPRINT: Erweiterte Behandlung von Sonderzeichen steadyPRINT unterstützt nun in sämtlichen Tabellen in der Datenbank die Behandlung von Sonderzeichen.
2270 Bug fix steadyPRINT Center: Abrechen von Ordner umbenennen verursachte NullPointer-Exception
2323 Bug fix steadyPRINT Agent: Fehlermeldung beim Start und Setzen des Standarddruckers Beim Setzen des Standarddruckers kommt es zu Fehlern und resultierte in einer Message-Box, welche für den Anwender sehr störend war.
2355 Bug fix steadyPRINT Agent: Beim Einsatz vom steadyPRINT Agent auf einem Terminalserver und aktivierter Aufnahme von bestehenden Druckerverbindung kam es permanent zu einer Fehlermeldung Der Fehler selbst und die Meldung hatten auf den Betrieb keinen Einfluss.
2358 Bug fix steadyPRINT Agent: Druckereinstellungen vom Benutzer gingen in seltenen Fällen verloren
2367 Bug fix steadyPRINT Center: Autoscroll im Baum funktionierte nicht
2370 Bug fix steadyPRINT Agent: Benutzermigration (vormals Druckerserverrolle tauschen) hat am Client keine Auswirkung
2372 Bug fix steadyPRINT Center: Gruppeneinträge verursachten doppelte Datenbankeinträge Szenario:
Der Administrator verschiebt verschiedene Benutzer in eine andere OU im Active Directory. Anschließend erstellt dieser über das steadyPRINT Center Gruppenzuweisungen für unterschiedlichste Drucker. Befinden sich die oben verschobenen Benutzer in der Gruppe, welche bei der Zuweisung Verwendung fand, kommt es zu doppelten Datenbankeinträgen. Diese verursachen Fehler bei der Zuweisungszuordnung am Client und lassen sich auch nicht über das steadyPRINT Center korrigieren. Es ist ein händisches Eingreifen in die Datenbank erforderlich.
1608 Feature steadyPRINT Center: Druckserver-Migration Für das Kopieren der Drucker von einem Quell- zu einem Ziel-Druckserver stellt steadyPRINT die Funktion der Replikation bereit. Diese erlaubt das einfache Kopieren der Drucker auf einen anderen Druckserver mit demselben Betriebssystem. Die Migration erweitert mit zusätzlichen Optionen die Replikation. Diese ermöglichen das Kopieren von Druckern zwischen zwei unterschiedlichen Betriebssystemversionen, also zum Beispiel von Windows Server 2003 nach Windows Server 2008 R2.
1938 Feature steadyPRINT Agent: Willkommensbildschirm beim ersten Start von steadyPRINT Agent Beim ersten Start vom steadyPRINT Agent erscheint für den Benutzer ein Willkommens-Dialog, welcher steadyPRINT kurz erklärt.
2053 Feature steadyPRINT Agent: Lokale Drucker von Benutzer in DB hinterlegen
2054 Feature steadyPRINT Agent/Center: Lokale Drucker von Benutzer aus der Datenbank anzeigen Im Baum für die Druckserververwaltung integriert sich ein zusätzlicher Baumknoten zur Anzeige und Verwaltung lokaler Drucker. Des Weiteren befinden sich in der jeweiligen Benutzer- und Computer-Ansicht die jeweiligen lokal erkannten Drucker. Ein Einordnung der lokalen Drucker findet standardmäßig nach IP-Netzen statt.
2223 Feature steadyPRINT Agent: Offline-Standarddrucker Ein im Offline-Modus gesetzter Standarddrucker wird lokal auf der Workstation gespeichert. Wenn der steadyPRINT Agent keine Verbindung zur Datenbank besitzt, bekommt der Benutzer automatisch den zuletzt gesetzten Offline-Standarddrucker. Das Setzen findet jedoch nur beim Start vom steadyPRINT Agent statt.
2225 Feature steadyPRINT Center: Export von Druckserver-, Benutzer-, Gruppen und Computer-Ansicht in CSV-Datei Der Export ermöglicht einen Überblick über sämtliche Druckerzuweisung mit ihren Einstellungen, wie zum Beispiel Standarddrucker und IP-Filter.
2226 Feature steadyPRINT Agent/Center: Automatisches Erstellen von Druckerverbindungen für alle verfügbaren Standarddrucker auf Ordner- und Druckserverbasis Der Administrator besitzt die Möglichkeit Drucker für eine automatische Verbindung zu hinterlegen. Möglich ist dies für Druckserver und Ordner. Anwender bekommen dann automatisch, die vergebenen Drucker auf Ordner- und Druckserverbasis verbunden. Es ist keine manuelles Erstellen einer Zuweisung im steadyPRINT Agent oder Center mehr erforderlich, wodurch sich der Administrationsaufwand erheblich reduziert. Besonders sinnvoll ist dieses Feature in Verbindung mit IP-Filtern. Bewegt sich ein Anwender in verschiedenen IP-Netzen (zum Beispiel nach Standorten aufgeteilt), erhält dieser vollautomatisch Druckerverbindung zum aktuellen Standort. Ferner besteht die Möglichkeit der Einschränkung, ob der Benutzer die konfigurierten Drucker immer erhält oder nur dann, wenn er keinen anderen Drucker am jeweiligen Standort besitzt.
2248 Feature steadyPRINT Agent/Center: Drucker in Wartungsmodus setzen Im Firmenumfeld kommt es immer wieder vor, dass Drucker von einem Techniker gewartet werden. Meist bekommen die Anwender erst beim Drucken mit, dass sich dieser in einer aktiven Wartung befindet und derzeit nicht verfügbar ist. Über das steadyPRINT Center können Sie als Administrator Drucker in den Wartungsmodus setzen und den Benutzer darüber informieren. Die Zuweisung für den Drucker wird dann automatisch entfernt, um zu unterbinden, dass Benutzer versuchen auf dem betroffenen Gerät zu Drucken.
2257 Feature steadyPRINT Center: Refresh-Funktion für steadyPRINT Center
2329 Feature steadyPRINT Center: RDP-Verbindung zum Backup-Druckserver über Master-Druckserver im Baum aufrufen
2341 Feature steadyPRINT Agent: Anzeige der Website des Druckers über das Kontextmenü
2365 Feature steadyPRINT Center: Export von lokalen Druckern in eine CSV-Datei